Gewerbliche Investitionsfinanzierung

Hier ist in der Praxis regelmäßig das Thema „Zinsberechnung“ an der Tagesordnung, weil viele Finanzierungen auf der Grundlage variabler Zinsen abgeschlossen werden in unterschiedlichster Ausprägung.

Die Analyse von Kredit- und Darlehensverträgen für betriebliche / gewerbliche Investitionen bezieht sich in der Regel auf:

  • Annuitätendarlehen mit festem oder variablem Zinssatz (Cap – Vereinbarungen),
  • Tilgungsdarlehen mit konstanter oder sofortiger Tilgung,
  • Kfw- und sonstige Förderdarlehen,
  • Leasing,
  • Fremdwährungskredite, aber auch
  • Zinssicherungsgeschäfte.

Prüfungsansätze:

  • nach welcher Zinsberechnungsmethode werden die Zinsen berechnet?
  • Wurden / werden variable Zinsen oder fest vereinbarte Zinsen ordnungsgemäß mit dem vereinbarten Äquivalenzverhältnis berechnet?

Wir prüfen das für Sie.