Steuersparmodelle

Steuersparmodelle sind vielfältig und sollen beispielsweise der Filmförderung, der Schifffahrt, dem Umweltschutz und allen möglichen anderen Zielen dienen (erneuerbare Energien mit Windmühlen, Waldanbau, Ackerflächen etc.), sind neben "Private Equitys" vor allem als geschlossene Fonds in unterschiedlicher Rechtsform in weltweit gebauten Objekten anzutreffen und werben regelmäßig mit über dem Markt liegenden Renditechancen. Die Risiken solcher Kapitalanlagen werden regelmäßig zwar beschrieben, in der Regel aber wird vor Total – Schäden selten gewarnt!

Solche Modelle sollen darüber hinaus in der Regel aber auch geeignet sein, Einkommensteuern zu sparen. Diese Modelle funktionieren regelmäßig nicht in der Praxis: viele Steuerspar- und Anlagemodelle sind dem „Grauen Kapitalmarkt“ zuzuschreiben und demnach nicht reguliert. Reine Risiko – Beteiligungen gibt es auch auf dem Markt, diese bedürfen unseres Erachtens keiner weiteren Analyse. Tägliche Pressemeldungen beschreiben teils desaströse Entwicklungen am Markt: das Eigenkapital der Kapitalanleger wird regelmäßig in erheblichen Größenordnungen vernichtet.

Wir prüfen für Sie Kapitalanlagen in Immobilien und sonstigen Steuersparmodellen.